Awesomely gooey brownies (ENG and GER)

I just realized that I have done very few dessert/baking posts. Which I guess is to do with the fact that I haven’t got much of a sweet tooth.
But the brownies I made last week get me every single time. Perfectly chocolately and gooey and soft on the inside. Of course they taste the best when they’re still hot, so they never ever last long. I’m quite impressed with myself I managed to take a few good pictures of them before it was too late.
I have had this recipe for ages and have altered it over time, so I have to admit that I can’t remember where the original recipe came from or what it was exactly.
But nevermind, these are so good, even my brother eats them. Which, if you know my brother, means a hell of a lot.

Ingredients: (makes 15) (The wine does almost certainly not go into the brownies, but it makes the whole baking experience way more pleasurable)

125g butter (I only used soy spread because I still had that sitting in my fridge)
50g cocoa powder
2 eggs
225g caster sugar
¼ teaspoon vanilla extract
75g self-raising flour

Method:

I started by preheating the oven to 180 degrees and lining a baking tray with baking paper.
I then melted the butter in a pan, (You could obviously melt it in the microwave, if you’d rather do it that way) and then stirred in the cocoa powder.

I separately whisked the eggs with the sugar and added the vanilla extract.

Then I added the chocolate butter to the mix.

I finished off the dough by folding in the measly amount of flour.

Then I poured the mix into the baking tray and

put the whole thing in the oven and baked it for about 20 minutes.

YUM!

Mir ist aufgefallen, dass ich unglaublich wenige Nachtisch/Gebäck Posts habe. Was höchstwahrscheinlich damit zu tun hat, dass ich nur sehr selten Lust auf Süßkram habe.
Aber von den Brownies, die ich letzte Woche gemacht habe, kann ich nie genug kriegen. Sie sind unglaublich schokoladig und klebrig-weich in der Mitte. Leider halten sie sich nicht lange, was aber daran liegt, dass sie am allerbesten schmecken, wenn sie noch warm sind. Ich habe es aber tatsächlich geschafft ein paar Fotos zu machen, bevor sie alle weggenascht waren.
Dieses Rezept habe ich jetzt seit Jahren und habe es mit der Zeit verändert, ich weiß also leider nicht mehr woher das Originalrezept war, oder was es war.
Das ist allerdings egal, diese Brownies sind so wundervoll, dass sogar mein Bruder sie liebt. Was eine Menge heißt, wenn man ihn kennt.

Zutaten: (für 15 Brownies): (der Wein gehört eigentlich nicht in die Brownies, macht das Backen aber um einiges spannender.)

125g Butter
50g Kakaopulver
2 Eier
225g Zucker
¼ Teelöffel Vanille Extrakt
75g Mehl
1 Teelöffel Backpulver

Zuerst habe ich den Backofen auf 180 Grad vorgeheizt und ein Backblech mit Backpapier ausgelegt.
Dann habe ich die Butter geschmolzen (geht natürlich auch in der Mikrowelle) und mit dem Kakaopulver gemischt. Ich habe die Eier verquirlt, Zucker und Vanille Extrakt untergerührt und dann die Schoko-Butter dazu gemischt.
Danach habe ich die trockenen Zutaten untergehoben und den Teig auf das Backblech gegossen und die Brownies für etwa 20 Minuten gebacken.

Frohes Naschen!

This entry was posted in baking, Cooking, Desserts, Food, tried and tested and tagged , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Awesomely gooey brownies (ENG and GER)

  1. Daniela says:

    Oh mein GOTT. Ich hab sie vorhin nachgebacken (abendliche Backlaune :D) und… ahhhhh… ich hab ja sowieso noch nicht viele Brownierezepte ausprobiert oder so, aber… AHHHHHH. Sooo guuuuuut.❤

    • Anna says:

      yay🙂 schoen, dass ich dich inspirieren konnte.
      und toll, dass sie gelungen sind🙂 wieviele hast du denn noch uebrig?😉

  2. Pingback: Ally’s Readathon (ENG) | Words and Food

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s