The Year in Books Questionnaire: Anna’s edition (ENG and GER)

We thought a little questionnaire about the past year and the books we read would be a nice start to the new year. This is my version, Ally will post hers very soon.
Feel free to answer the questions yourself in the comments!

Wir dachten ein kleiner Fragebogen über die Bücher des vergangenen Jahres wäre eine schöne Art das neue Jahr einzuläuten. Das hier ist meine Version, Allys wird auch bald gepostet. Beantwortet die Fragen doch auch in den Kommentaren!

1. What are you reading right now?
– Sarah Rees Brennan – The Demon’s Covenant

2. What books do you have on request at the library?
– None at the moment, only really use the library for text books these days though.

3. Bad book habit?

– I underline passages I like the most and dog ear the pages

4. What do you currently have checked out at the library?
– Nothing

5. Do you have an e-reader?
– No, I also don’t want one.

6. Have your reading habits changed in the last year?
– Since starting the blog I have managed to read more again. I had pretty much got to a halt because of uni, but this has motivated me again.

7. Least favourite book you read last year?

– John Gaffney – “Political Leadership in France”. Not only because I had to read it, but because it is also the most unenthusiastically written book I have ever read.

8. Favourite book you’ve read last year?
– “The Perks of Being a Wallflower” by Stephen Chbosky

9. How often have you read out of your comfort zone?
– Only once, I think. If I don’t count the uni books. I enjoyed it though.

10. What is your reading comfort zone?
– Novels set in a culture I am familiar with.

11. What books have you taken on holiday/a trip with you?
– “American Gods” by Neil Gaiman and “Jane Eyre” by Charlotte Brontë

12. In which language were the most books you read?
– English, I believe. I also read a few German books and one French one.

13. Have you given any books as presents last year?
– I gave my mom “Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften” (not published in English) by Irmgard Keun, A book from 1936 that was forbidden during the Nazi era due to being too “progressive”. My sister got “The girl with the dragon tattoo” by Stieg Larsson, because she loves crime novels. I also got my brother a book about poker. I can’t remember the name though.

14. Have you lent anyone any books last year?

The Liar” by Stephen Fry and “1Q84” (not published in English. Yet.) by Haruki Murakami to Ally, “The Book Thief” by Markus Zusak and “The Wind-up Bird Chronicle” by Haruki Murakami to Adrien and “Underground: The Tokyo Gas Attack and the Japanese Psyche” by Haruki Murakami to Laura.

15. Have you found a new favourite genre last year?
– I don’t think so.

16. Favourite biography you read last year?
– I don’t think I read any.

17. Have you read a self-help book last year?

– Also haven’t read any.

18. Favourite cookbook of the past year?
I absolutely love “33 magische Suppen” (not published in English). A soup cookbook that carefully explains the cultural background of each dish and the properties of each ingredient.

19. Most inspirational book you’ve read last year (fiction or non-fiction)?
– Quite possibly “The Perks of Being a Wallflower” again.

20. Favourite reading snack last year?
Mandelprinten.

21. Name a case in which hype ruined your reading experience.
– I can’t think of one.

22. The most intimidating book you’ve read last year?

– Has to be that dreadful uni book again. And the French book as well. It was quite complicated. And had bits of Italian in it as well.

23. Favourite fictional character of the past year?
– Aomame in 1Q84.

24. Favourite fictional villain of last year?
– Errm, good question. Maybe Wednesday from American Gods. Even though he isn’t reeeeally a villain.

25. The longest I’ve gone without reading last year.
– Probably about a month or two before exams. That would be without novel reading. I obviously did uni reading.

26. Name a book that you could/would not finish in the past year.
– My uni book. But don’t tell anyone.

27. Favourite film adaptation of a novel?
– The only one I have seen was the new Harry Potter film, I quite liked it.

28. Most disappointing film adaptation?
– Didn’t see any others.

29. The most money I’ve spent in the bookstore at one time last year?
– Not sure, probably about £70, but that was on textbooks.

30. Are there any books you’ve been avoiding?
– Did I mention my uni book?

31. Name a book or books that made you angry.
– Ooooh, I haven’t read it, but it was “The secret of Ka” by Christopher Pike. Read here why and be enraged too!

32. A book you didn’t expect to like but did?
– “A thousand splendid suns” by Khaled Hosseini. Sort of. I wasn’t expecting to not like it, I was expecting to find it hard to understand all cultural references and because of that maybe not enjoying it to the full. But I loved every single page of it. Fantastic read!

33. A book that you expected to like but didn’t?
– Mhmmm, I can’t really think of one now.

34. Favourite guilt-free, pleasure reading of the past year?
– I don’t even know.

1. Was liest du im Moment?
– Sarah Rees Brennan – The Demon’s Covenant (noch nicht auf deutsch erschienen)

2. Welche Bücher sind im Moment in der Bücherei auf deinen Namen reserviert?
– 0. Ich benutze die Bücherei fast nur noch für Uni-Bedarf.

3. Welche schlechten Leseangewohnheiten hast du?
– Ich unterstreiche Passagen in Büchern die mir gut gefallen und mache Eselsohren rein.

4. Welche Büchereibücher hast du im Moment zu Hause?
– Keine.

5. Besitzt du ein E-Book Lesegerät?
– Nein, ich möchte aber auch keins.

6. Haben sich deine Leseangewohnheiten im letzten Jahr verändert?
– Ich habe wieder angefangen mehr zu lesen durch den Blog. Ich hatte dank Druck der Uni fast kaum noch Romane gelesen.

7. Das Buch, das dir am wenigsten gefallen hat im letzten Jahr.
– John Gaffney – Political Leadership in France. Nicht nur weil ich es lesen musste, sondern auch weil es unglaublich unenthusiastisch geschrieben ist.

8. Das Buch, das dir am besten gefallen hat im letzten Jahr.
– „Vielleicht lieber morgen“ von Stephen Chbosky.

9. Hast du letztes Jahr außerhalb deines Wohlfühlbereiches gelesen?
– Ja, einmal. Wenn man die Uni Bücher nicht mitzählt.

10. Was ist dein Wohlfühlbereich?
– Romane die in einer Kultur spielen mit der ich mich gut „auskenne“.

11. Welche Bücher hast du mit in den Urlaub/einen Ausflug genommen?
– “American Gods” von Neil Gaiman und “Jane Eyre” von Charlotte Brontë.

12. In welcher Sprache waren die meisten der Bücher die du gelesen hast?
– Englisch. Wobei ich auch einige auf deutsch und eins auf französisch gelesen habe.

13. Hast du irgendwelche Bücher verschenkt?
– Ich habe meiner Mutter “Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften” von Irmgard Keun geschenkt, meiner Schwester “Verblendung” von Stieg Larsson und meinem Bruder ein Pokerbuch.

14. Hast du irgendwelche Bücher verliehen?

– “Der Lügner” von Stephen Fry, “1Q84” von Haruki Murakami an Ally, “Die Bücherdiebin” von Markus Zusak und “Mr. Aufziehvogel” von Haruki Murakami an Adrien und “Underground: The Tokyo Gas Attack and the Japanese Psyche” (noch nicht auf deutsch erschienen) von Haruki Murakami an Laura.

15. Hast du im letzten Jahr ein neues Lieblingsgenre für dich entdeckt?

– Ich glaube nicht.

16. Deine Lieblingsbiografie des letzten Jahres?
– Ich habe tatsächlich keine einzige gelesen.

17. Hast du irgendwelche Selbsthilfe Bücher gelesen?
– Nein.

18. Was war dein liebstes Kochbuch im letzten Jahr?
– Ich liebe “33 magische Suppen“, ein Buch das etwas über den kulturellen Hintergrund zu jeder Suppe sagt und einige „magische“ Eigenschaften der Zutaten.

19. Welches war das inspirierendste Buch das du letztes Jahr gelesen hast?
Wahrscheinlich auch „Vielleicht lieber morgen“ von Chbosky.

20. Dein liebstes Knabberzeug beim Lesen?
– Mandelprinten

21. Nenne einen Fall, in dem ein überzogener Hype dir den Lesespaß genommen hat.

– Da fällt mir keiner ein.

22. Welches war das einschüchterndste Buch, das du letztes Jahr gelesen hast?
– Das war wohl wieder mein furchtbares Buch für die Uni. Und das französische Buch, in dem sogar relativ viel auf italienisch war.

23. Nenne deine Lieblingsfigur des letzten Jahres.
– Aomame aus “1Q84”.

24. Und deinen Lieblingsbösewicht.
– Wednesday aus “American Gods”. Wobei er garkein richtiger Bösewicht ist.

25. Was war die längste Zeit, in der du nicht gelesen hast?
– Wahrscheinlich ein oder zwei Monate. Während einer der Prüfungsphasen. Wobei ich natürlich für die Uni gelesen habe.

26. Nenne ein Buch, das du nicht zu Ende lesen konntest/wolltest?
– Mal wieder mein Uni Buch. Aber nicht weitersagen.

27. Nenne die beste Buchverfilmung des Jahres.
– Die einzige die ich gesehen habe war der neue Harry Potter Film. Der hat mir aber auch ganz gut gefallen.

28. Nenne die enttäuschendste Buchverfilmung des Jahres.
– Da habe ich keine gesehen.

29. Was ist der höchste Geldbetrag, den du in einem Buchladen/für Bücher ausgegeben hast?
Ich tippe auf um die 70 Pfund. Das war aber leider für Uni Bücher und nicht zum Spaß.

30. Hast du es vermieden ein bestimmtes Buch zu lesen?

– Habe ich schon mein Uni Buch erwähnt?

31. Nenne ein Buch oder mehrere, die dich wütend gemacht haben.
– „The secret of Ka“ (noch nicht auf deutsch erschienen) von Christopher Pike. Ich habe es nicht gelesen, aber was ich im voraus über das Buch gehört habe ist lächerlich. Das Buch spielt in der Türkei und ist anscheinend so schlecht recherchiert (Herr Pike behauptet Istanbul wäre die Hauptstadt der Türkei, etc.) dass sich eine Türkin auf Amazon in einer Rezension darüber aufgeregt hat. Danach wurde sie sehr scharf von einem weiteren Leser zurecht gewiesen, der behauptet hatte Pikes Lektor zu sein, aber höchstwahrscheinlich er selbst war. Das ganze wurde dann ganz schön mies. Die Schlammschlacht zwischen Autor und Leserin ist hier nachzulesen.

32. Nenne ein Buch, von dem du nicht erwartet hast es zu mögen, es dann aber doch gemocht hast.
– “Tausend strahlende Sonnen” von Khaled Hosseini. Wobei ich nicht erwartet habe es nicht zu mögen. Ich hatte aber erwartet einige kulturelle Anspielungen nicht zu verstehen, das Buch deswegen schwer zu finden und mich vielleicht nicht vollkommen darin verlieren zu können. Das war aber alles Blödsinn. Es ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe.

33. Nenne ein Buch, von dem du erwartet hast es zu mögen, es dann aber doch nicht mochtest.
– Da fällt mir nichts ein.

34. Was war das leichteste Buch, das du ohne Gewissenbisse lesen konntest?
– Ich habe keine Ahnung.

This entry was posted in Books, reading, Recommendation and tagged , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to The Year in Books Questionnaire: Anna’s edition (ENG and GER)

  1. Schielan says:

    i though you wrote gaffney was your favorite…had to re-read it several times because i couldn’t believe it…thank god i was wrong🙂

    oh, and yeahj, you mentiones “i thousand splendid suns”🙂

    • Anna says:

      haha, no. gaffney as my favourite would have been the biggest lie of the century😀
      and yeah, i absolutely loved a thousand splendid suns😀

  2. Frederik says:

    Thought I’d do this for fun^^
    So here it is:
    1.) Bernhard Hennen – Rabensturm
    2.) None
    3.) Reading too quick, the urge to spoil myself
    4.) None
    5.) Only for pre-reading books o wanna buy. A book is something you touch, not click.
    6.) Don’t think so
    7.) Faust. I know it’s a classic, but it bored me
    8.) Anno Dracula Series by Kim Newman
    9.) Never – as far as I can remember
    10.) Anything except romance. There may be good ones, but I don’t like cliches
    11.) Far too mans to remember
    12.) German and English
    13.) Unwillingly – lended and never gotten back
    14.)  A few books about philosophy, See above
    15.) Nope
    16.) None aside from Wikipedia
    17.) Nope
    18.) Don’t read those
    19.) “Aphorismen zur Lebensweisheit” by Schopenhauer
    20.) Anything within reach😀
    21.) Can’t remember any
    22.) Read no books I’d classify as such
    23.) Luc from Hennen’s “Elfenkrieger”
    24.) Eric from “The Phantom of the Opera”
    25.) Maybe a month
    26.) “Die Welt als Wille und Vorstellung” by Schopenhauer
    27.) Phantom of the Opera (2004)
    28.) Have to name Harry Potter, only saw good Takes on books, so it’s the least good
    29.) About 30-40€
    30.) “Kritik der reinen Vernunft” by Immanuel Kant. Bought it back in 2008 (1000 pages at Reclam!). Up to nowI’ve finished about a quarter of it
    31.) Twilight. Sparkling vampires my ass!
    32.) The “Dark Night” short stories
    33.) “Elfenlied” by Hennen. I love his work, but seriously: What the hell?
    34.) I’d say books from when I was in first grade count for this one ^^

    • Anna says:

      have to admit, i love your answer to question 20. that might well have been my answer too xD
      and i totally agree with 31, but i didnt read the books. or watched the films for that matter.
      thanks for doing this😀 hope youre well xx

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s