Ginger Nuts (ENG and GER)

I baked again! I love baking, but don’t do it enough. It makes me feel like I truly have some free time and don’t have to stress. Unfortunately this isn’t so much the case at the moment, therefore only little baking.

Instead of baking extravagant internet recipes, I decided to make something quick and easy, that I didn’t have to buy any ingredients for. I used the Jane Asher’s recipe from Beautiful Baking and loved it. And I just realised I made these vegan as well, without even noticing.

In other news, Ally would hate these. Don’t ever serve her anything with cinnamon.

Ingredients: (makes 12 large ginger nuts)

50g butter (I used soy spread)
125 g golden syrup
50g dark soft brown sugar (I used caster sugar, because that was all I had, it worked just as well)
175g self-raising flour
1 teaspoon cinnamon
2 teaspoons ground ginger

I started off by melting the butter, syrup and sugar together.

Then separately mixed the flour and the spices,

made a well and poured the melted syrup in.

After mixing it all together with a wood spatula, I made little balls (oh yes, I made balls to make nuts.) and put them on my baking tray.

They went into the oven for 8-10 mins at 180 degrees and turned out perfect.
They’re so fantastic for dunking in coffee. I might have had too many and am now not hungry for lunch. Happens.

Ich habe mal wieder gebacken! Ich liebe es zu Backen, aber komme nicht oft genug dazu. Beim Backen kriege ich jedesmal das Gefühl, dass ich Tonnen an Freizeit und keinen Stress habe, weil dass aber leider im Moment kaum der Fall ist, komme ich auch nur wenig zum Backen.

Statt etwas extravagantes aus dem Internet zu backen, habe ich mich für etwas das schnell und einfach geht entschieden, damit ich nicht noch unendlich viele teure Zutaten kaufen muss. Ich habe den Jane Ashers Rezept aus Beautiful Baking benutzt. Und mir ist eben auch aufgefallen, dass meine Ingwerplätzchen vegan geworden sind.

Ally würde diese Plätzchen übrigens hassen. Ihr solltet ihr niemals etwas mit Zimt anbieten.

Zutaten: (für 12 große Ingwerplätzchen)

50g Butter (ich habe Soja Margarine benutzt)
125g Sirup
50g brauner Zucker (ich habe “normalen” Zucker verwendet, den hatte ich noch im Haus. Hat aber genauso gut funktioniert wie brauner Zucker.)
175g Mehl Backpulver
1 Teelöffel Zimt
2 Teelöffel gemahlener Ingwer

Zuerst habe ich die Butter, den Zucker und den Sirup geschmolzen. Getrennt davon habe ich das Mehl, Backpulver und die Gewürze gemischt, eine Mulde gemacht und den heißen Sirup hineingegossen. Danach habe ich alles mit einem Holzlöffel zusammengemischt, kleine Kugeln gerollt und sie auf ein Backblech gelegt.
Das Ganze kam dann 8-10 Minuten bei 180 Grad in den Ofen und als es rauskam war es perfekt.

Sie sind ideal fürs “in-den-Kaffee-stippen”. Ich glaube, ich habe zu viele gegessen, jetzt hab ich keinen Hunger aufs Mittagessen. Kommt vor.

About these ads
This entry was posted in baking, Cooking, Desserts, Food, tried and tested, Vegan and tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to Ginger Nuts (ENG and GER)

  1. Pingback: Eng And | AllGraphicsOnline.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s